FANDOM


Lager (Original: Camp) sind versteckte Zufluchtsorte, und das Herz von jedem Clan.

Hier findet das Clanleben statt und hier sind die Bauten von Anführern, Schülern, Ältesten und Kriegern. Hier werden auch kranke Katzen von Heilern gesund gepflegt. Außerdem ziehen Königinnen hier ihre Jungen groß.

Auch der Stamm des eilenden Wassers hat ein Lager, welches die selben Funktionen hat.

Aufbau eines LagersBearbeiten

Ein Lager besteht aus verschiedenen Bauten, die meist mit Moos ausgepolstert sind:

  • Bau des Anführers - ein besonderen Platz für den Anführer; dort verbringt er ungestört die meiste Zeit eines Tages, kann aber von anderen Katzen besucht werden
  • Heilerbau - hier schläft der Heiler (zusammen mit seinem Schüler) und bewahrt Heilmittel für verletzte Clanmitglieder auf
  • Krankenlager - meist nicht weit vom Heilerbau entfernt, teilweise im Heilerbau gelegen
  • Kinderstube - ein besonders geschützter, meist dunkler Platz für die Jungen und Königinnen
  • Kriegerbau - hier haben die Krieger ihre Nester, üblich schlafen die älteren Krieger in der Mitte, wo es am wärmsten ist, die jüngeren am Rand; der größte Bau im Lager. Der Kriegerbau ist meistens so gelegen, dass man auf den Lagereingang schauen kann.
  • Schülerbau - der Schlafplatz für Schüler
  • Bau der Ältesten - Katzen, die zu alt für ihre Krieger- oder Heilerpflichten geworden sind, schlafen hier; meist ist er so gelegen, dass es dort am wärmsten ist
  • Schmutzplatz - hier verrichten die Katzen ihr Geschäft

Außerdem gibt es noch einen Platz, an dem der Anführer ein Clan-Treffen einberuft und zum Clan spricht. Meist ist dies ein Stein, Felsen oder ein umgestürzter Baum. Ein zentraler und vor Greifvögeln geschützter Platz im Lager ist auch der Frischbeutehaufen, an dem der Clan seine Beute sammelt.

Überblick über die ClanlagerBearbeiten

Im Wald-TerritoriumBearbeiten

DonnerClanBearbeiten

Der DonnerClan hat sein Lager im Wald. Das Lager liegt in einer kleinen, sandigen Schlucht, durch die einstmals ein Bach floss. Es ist von einem Ginster- und Brombeerwall umgeben und bietet Schutz für den gesamten Clan. Der Eingang des Lagers ist ein Ginstertunnel. Das Herzstück des DonnerClan-Lagers ist der Hochstein.


Der Hochstein (Original: Highrock) ist für den Anführer des DonnerClans bestimmt und für andere Katzen, wie Stellvertreter, wenn diese dem Clan besondere Angelegenheiten mitteilen wollen. Der Hochstein steht mitten im Lager des DonnerClans, so, dass alle ihn gut sehen können. Bei einer Clan-Versammlung treffen sich die Katzen des DonnerClans und hörem von ihrem Anführer, Stellvertreter oder Heiler, was sie dem Clan zu sagen haben.

Die Katzen werden meist mit dem gewohnten Ruf: "Alle Katzen, die alt genug sind, Beute zu machen, fordere ich auf, sich hier unter dem Hochfelsen zu einem Clan-Treffen zu versammeln" hergerufen.

Der Hochstein darf nur mit Anweisung des Anführers betreten werden. Ausnahme: Feuerherz betrat den Hochfelsen, als er noch Krieger war, um zum Clan zu sprechen, als Blaustern zu schwach war zu reden.


Folgendes ist über das DonnerClan-Lager bekannt:

  • Der Bau des Anführers ist eine Aushöhlung an der Seite des Hochsteins. Er wurde von einem uralten Bach ausgehöhlt. Der Eingang des Baus bedecken Flechten, bis diese nach dem Feuer in Vor dem Sturm abbrannten.
  • Der Heilerbau befindet sich auf einer kleinen Lichtung, zu der ein Farntunnel führt. Der Heilerbau ist eine Spalte in einem Felsen.
  • Das Krankenlager befindet sich auf der kleinen Lichtung neben dem Heilerbau.
  • Die Kinderstube liegt in einem dicken Brombeerbusch.
  • Der Kriegerbau ist ein großes Gebüsch in der Nähe des Hochsteins, von dem Krieger einen ungehinderten Blick auf den Lagereingang haben. Ein Brennesselgebüsch liegt in der Nähe des Kriegerbaus an welchem die Krieger gewöhnlich ihre Beute verzehren.
  • Der Schülerbau befindet sich in einem Farngebüsch hinter einem bemoosten Baumstumpf.
  • Der Ältestenbau befindet sich unter einem umgefallenen Baum.
  • Der Schmutzplatz befindet sich hinter der Kinderstube.

FlussClanBearbeiten

Der FlussClan hat sein Lager auf einer Insel im Fluss. Es ist sicher vor Katzen außerhalb des FlussClans, da diese meistens schlechte Schwimmer sind. Allerdings ist es nicht vor Überschwemmungen geschützt. Die Insel ist von Schilf umgeben, welches die Katzen auch zum Nestbau nutzen. In Vor dem Sturm, als der DonnerClan vor dem Feuer vom FlussClan gerettet wird, wird beschrieben, dass sich um das Lager herum viele, große Eichen befinden. Wahrscheinlich haben die FlussClan-Krieger ihre Baue in einigen ihrer Wurzeln.

WindClanBearbeiten

Das Lager des WindClans ist der einzige Platz im Hochland, an dem es halbwegs windstill ist. Es ist eine geschützte und versteckte Kuhle, die von Heidekraut umgeben ist.

SchattenClanBearbeiten

Das relativ unbekannte Lager des SchattenClans liegt im dunkelsten Teil des Waldes. Aus dem ersten Teil von Warrior Cats, In die Wildnis, ist aber bekannt, dass es von Brombeerbüschen umgeben ist. Außerdem wird in Tigerstern und Sasha ein versteckter Lager-Eingang beschrieben.

Folgendes ist noch über das SchattenClan-Lager bekannt:

  • Der Heilerbau liegt unter einem Weißdornbusch.

WolkenClanBearbeiten

Das Lager des neuen WolkenClans ist eine Schlucht nördlich des Waldes. Die einzelnen Bauten sind, zum Schutz ihrer Bewohner, an höher gelegenen Plätzen in die Felswand integriert und über schmale Pfade verbunden. Das Lager des alten Clans ist dort, wo jetzt der Zweibeinerort ist und wo Wulle, Feuersterns Bruder, wohnt.

FeuerClanBearbeiten

Das erste Lager des FeuerClans war dort, wo jetzt ein Zweibeinernest steht, das zweite war bei den Hochkiefern.

Im See-TerritoriumBearbeiten

DonnerClanBearbeiten

Ein Felsenkessel ist ab Sternenglanz das neue Lager des DonnerClans im See-Territorium. Es ist eine Art Schlucht die, durch Brombeerbüsche geschützt, mitten im neuen Territorium liegt. Es wurde vor langer Zeit von Zweibeinern als Steinbruch genutzt. Der Kessel ist durch Gestrüpp verdeckt und man kann, wenn man nicht aufpasst, leicht abstürzen. Auf der Seite des Eingangs ist die Felswand nur ein paar Katzenlängen hoch, doch auf der anderen Seite ist sie so hoch, das Katzen, die dort hinunterfallen, mit großer Wahrscheinlichkeit sterben. In der Schlucht selbst ist eine große Grasfläche und in den Felswänden sind teilweise Höhlen, in denen sich der Anführerbau, Heilerbau und der Schülerbau befinden. An einer hohen Felswand liegt der neue Hochstein des DonnerClans, die Hochnase. Der Heilerbau war vorerst hinter einigen Brombeerranken versteckt. Dahinter verbirgt sich eine tiefe Spalte mit zahllosen Spalten für Heilkräuter und einem Wasserbecken. Im Inneren befinden sich zuerst viele Felsbrocken, jedoch gibt es dazwischen sandige Stellen zum liegen. Blattsee und Rußpelz waren beide sehr erfreut, einen solchen Bau gefunden zu haben.

Die Hochnase (Original: Highledge) ist ab Sternenglanz der neue Hochstein des DonnerClans im See-Territorium. Auf der Hochnase werden wie zuvor auf dem Hochstein Clan-Treffen abgehalten, Krieger, Schüler und Heiler ernannt, und sonstiges Clanartiges. Nur der Anführer, sein Zweiter Anführer und der Heiler dürfen die Hochnase betreten. Die Hochnase ist ein Felsvorsprung, den man von einem Steinhaufen aus gut erreichen kann. Sie liegt an der hohen Felswand im neuen DonnerClan-Lager.

Entdeckung: Das DonnerClan Lager wird von Eichhornschweif entdeckt. Sie stößt während der Jagd auf den Eingang des Felsenkessels und fällt hinunter. Sie ist jedoch unverletzt und als sie sich die Schlucht näher betrachtet, wusste sie, dass dies das neue Lager wird.

FlussClanBearbeiten

Das neue Lager des FlussClans liegt an einem breiten Bach, der zwischen Schilf liegt und auf dem eine kleine steinige Inseln liegen. An einer Stelle mündet ein kleiner Wasserlauf, der eine mit Farn und Moos bewachsene Böschung hinunterfließt, in den Bach. Dazwischen liegt eine Stelle an der Hasel- und Brombeersträuche wachsen. Der Heiler-Bau liegt unter einem Dornenbusch, der über den Bach ragt. Darunter ist die Uferböschung abgebrochen und dort liegt jetzt ein kleiner Teich. An der Stelle an der das Erdreich abgetragen wurde sind glatte Wände und dort bewahren die Heiler ihre Kräuter auf.

Ursprünglich gab es den Vorschlag von Habichtfrost, dass die Insel im See zum FlussClan-Lager werden sollte, da sie nur durch Schwimmen zu erreichen und daher sehr sicher ist. Jedoch stürzte ein Baum durch einen Blitzeinschlag um, prallte dabei auf die andere Seite der Insel auf und erschlug dabei Moorkralle. Da der umgestürzte Baum ein Brücke zur Insel bildet, wurde die Insel fortan der Platz für die Großen Versammlungen.

Entdeckung: Nebelfuß entdeckt das Lager, als sie dem breiten Bach folgte und die Schneise entdeckte.

WindClanBearbeiten

Das WindClan Lager liegt auf einer Anhöhe auf der eine natürliche Kuhle entstanden ist. Die Senke ist von Ginster und anderen Sträuchen umgeben und in der Mitte der Senke liegt ein großer Geröllhaufen. Am Rand der Senke steht ein verkrüppelter Baum mit knorrigen Ästen und der Heilerbau liegt in einem alten Dachsbau.

Entdeckung: Das Lager wird von Brombeerkralle entdeckt, als er zusammen mit Bernsteinpelz, Krähenfeder, Eichhornschweif und Nebelfuß auf dem Weg zurück zu den Clans waren. Als er die Senke sah, fragte er Krähenfeder, ob das nicht ein gutes Lager für seinen Clan sei. Dieser war begeistert von der Senke.

SchattenClanBearbeiten

Das SchattenClan Lager liegt in einer breiten, flachen Senke und ist halb von Brombeersträuchen überdeckt. Um die Senke herum stehen Bäume, deren Äste bis auf die Senke hinunterhängen.

Entdeckung: Als Brombeerkralle von den beiden Hauskätzchen Jacques und Susan angegriffen wird und Nebelfuß ihn rettet, rennen sie weg und landen am Ende einer Anhöhe. Als die fünf Katzen beschließen ein Lager für die Nacht zu suchen, steigen sie auf die Anhöhe und entdecken die Senke. Bernsteinpelz ist froh, ein Lager für den SchattenClan gefunden zu haben.

FeuerClanBearbeiten

Das FeuerClan Lager liegt beim Pferdeort, Die Zweibeiner dort wissen von den vielen Katzen und stellen des öfteren Futter für sie raus.

WolfClanBearbeiten

Das WolfClan Lager liegt im Sumpfgebiet in der nähe der Baumbrücke.

SaphirClanBearbeiten

Das SaphirClan Lager war dort wo sich jetzt der WindClan niedergelassen hat.

ErdClanBearbeiten

Das ErdClan Lager war dort wo sich der SchattenClan jetzt niedergelassen hat.

Lager des Stammes des eilenden WassersBearbeiten

Das Lager des Stammes liegt in einer Höhle in den Bergen . Außer der Haupthöhle existieren noch zwei Kinderstuben-Höhlen und die "Höhle der spitzen Steine ", wo dem Seher Botschaften der Ahnen gesandt werden. Es gibt auch jeweils eine Höhle für Beutejäger, Höhlenwächter und Zukünftige. Der Lagereingang ist hinter einem Wasserfall verborgen.