FANDOM


Dies ist eine Sammlung von Begriffen und Ausdrücken, die von den Clan-Katzen verwendet werden.

Allgemeine BegriffeBearbeiten

  • Abschneider - ein Tierarzt, welcher so genannt wird, da er meistens, jedoch nicht immer, Katzen kastriert oder sterilisiert
  • Baumfresser - ein Bulldozer, Vollernter im Wald
  • Donnerweg - eine asphaltierte Straße mit scharfem Geruch. Die Windover Road trennt das Waldtteritorium des DonnerClans vom Waldterritorium des SchattenClans.
  • Krähenfraß - Beutetiere, die schon lange tot sind, verrottet sind oder verfault riechen; kann aber auch den Abfall der Zweibeiner meinen. Dieser Begriff kann auch als Beleidigung verwendet werden (siehe unten).
  • Große Versammlung - das monatliche Treffen aller Clans, bei Vollmond. Die Versammlung wird auf der Insel oder beim Baumgeviert abgehalten. In dieser Nacht herrscht Waffenstillstand und es darf nicht gekämpft werden.
  • Jagdpatrouille - eine Gruppe Katzen, die auf der Jagd ist und die Beute zu ihrem Clan zurückbringt.
  • Mondkralle - Mondsichel
  • Monsterpfote - Rad/Reifen eines Fahrzeugs; dieser Ausdruck wird in "Das Gesetz der Krieger" genutzt.
  • Puls - Herzschlag der ein Beutetier verrät.
  • Ungeheuer oder Monster - Ein Fahrzeug, das von Zweibeinern angetrieben wird. Einige Beispiele: Autos, Lastwagen, Traktoren. Motorboote werden manchmal "Wasserungeheuer" genannt.
  • Zunge geben - "Sich mit jemandem treffen"/"Mit jemandem die Zeit verbringen"; Die Katzen pflegen sich gegenseitig das Fell und erzählen sich Dinge. Eine Katze liegt am Boden und redet, während die andere ihr Fell pflegt und zuhört.
  • Zweibeinerjunge- ein Menschenkind.
  • Zweibeinerfelle - Kleidung der Menschen
  • Zweibeinerort - eine Stadt, Dorf oder eine Siedlung, bestehen aus Zweibeinernestern in der Zweibeiner leben.

Bezeichnungen für andere KatzenBearbeiten

  • Einzelläufer - Katze, die weder einem Clan angehört, noch bei Zweibeinern lebt, meistens mit festgelegtem Territorium
  • Streuner, Streunerkatze eine meist feindliche Katze, die kein festes Zuhause hat, umherstreift, und sich nicht darum kümmert, ob sie Clanterritorium durchquert oder nicht.
  • HalbClan-Katze - eine Katze mit Eltern aus zwei verschiedenen Clans (Der Begriff wurde von Tigerstern erfunden. Teilweise wird er auch für Clankatzen mit einem Einzelläufer als Elternteil verwendet)

OrteBearbeiten

  • Ahnentor - der Eingang zu der Höhle in der der Mondstein ist.
  • Baumsägeort - Ort an dem Menschen die Bäume zersägen und lagern.
  • Mondstein - der Platz im Wald an dem sich Heiler und Anführer mit dem SternenClan die Zunge geben.
  • Mondsee - der Platz in der Nähe des Sees, an dem sich Heiler und Anführer mit dem SternenClan die Zunge geben.
  • Steinernde Röhre - Abwassertunnel.

ZeitBearbeiten

  • Blattfrische - Frühling
  • Blattgrüne - Sommer
  • Blattfall - Herbst
  • Blattleere - Winter
  • Blattwechsel - Jahreszeitenwechsel in denen sich die Blätter verändern; der Viertel eines Jahres; vier Blattwechsel sind ein Jahr
  • Mond - die Zeit zwischen einem Vollmond und dem nächsten, das sind 29 Tage.
  • Mondhoch - wenn der Mond am höchsten am Himmel steht; etwa um Mitternacht.
  • Halber Mond; Halbmond - eine Mondphase, in welcher der Mond nur zur Hälfte zu sehen ist; ungefähr ein halber Monat.
  • Viertel Mond - eine Mondphase, in welcher der Mond nur zu einem Viertel zu sehen ist; ungefähr eine Woche.
  • Neumond - Mondphase, in welcher der Mond gar nicht zu sehen ist
  • Sonnenhoch - die Zeit an einem Tag, in der die Sonne am höchsten am Himmel steht; Mittag.
  • Sonnenaufgang - ein Tag in der Zeit der Katzen (Es ist einen Sonnenaufgang her usw.); Tagesbeginn

EntfernungenBearbeiten

  • Kätzchenschritt - die Länge eines Schritts eines Kätzchens; ca. ein bis zwei Zentimeter
  • Jungensprung - so weit, wie ein Junges hüpfen kann, etwa einenhalb bis drei Zentimeter.
  • Mauseschwanzlänge - ungefähr zwei bis drei Zentimeter
  • Mauselänge/Mauslänge - die Länge einer Maus; ca. sieben Zentimeter.
  • Pfotenlänge - ungefähr die Länge einer Katzenpfote; etwa neun Zentimeter.
  • Pfotenschritt - ungefähr ein Katzenschritt, etwa fünfzehn Zentimeter.
  • Schwanzlänge - ungefähr die länge eines Katzen Schwanzes; etwa drei Dezimeter.
  • Kaninchensprung/Kaninchenhüpfer - ungefähr vier Dezimeter
  • Kaninchenlänge - ungefähr die Länge eines Kaninchens; ca. vier Dezimeter
  • Fuchslänge - ungefähr die Länge eines Fuchses; etwa neun Dezimeter.
  • Katzensprung - die Länge eines Sprungs einer Katze; etwas mehr als einen Meter
  • Baumhöhe/Baumlänge - ungefähr die Länge/Höhe eines Baumes; ca. 12 oder 15 Meter.
  • Neun Leben weit - Ewigkeiten entfernt

Beleidigungen, Ausrufe & PhrasenBearbeiten

  • So gut zu gebrauchen wie ein toter Fuchs - Eine (harte) Beleidigung, die dem, an den sie gerichtet ist, als nutzlos beschreibt. Leopardenstern beschreibt Dunkelstreif mit dieser Beleidigung.
  • Krähenfraß - eine (harte) Beleidigung, die dem, an den sie gerichtet ist, mit verrotteten Beutetieren vergleicht (wie in Ich mache Krähenfraß aus dir!), oder darauf hindeutet, dass derjenige Krähenfraß isst (wie in Krähenfraß-Esser); Abschaum.
  • Fischgesicht, Fischfell, Fischpelz oder Fischatem - Eine Beleidigung die gegen FlussClan-Krieger verwendet wird. Kommt hauptsächlich in Bluestar's Prophecy vor. Sturmherz wird von einer DonnerClan-Katze als Fischpelz bezeichnet.
  • Fuchsdung, Fuchskot oder Fuchslosung - eine (harte) Beleidigung, die dem, an den sie gerichtet ist, mit Fuchskot vergleicht. Wird auch als Ausruf verwendet (wie in Das ist Fuchs-Dung!), dann bedeutet es in etwa "Verdammt" oder (im wahrsten Sinne) "Mist".
  • Igel können fliegen/Fliegende Igel - Ein Ausruf, der zeigt, dass man etwas nicht glaubt oder, dass es sehr unwahrscheinlicht ist, dass etwas bestimmtes passiert (wie in 'Das wird passieren, wenn Igel fliegen'). Dieser Ausruf wird in vielen Varriationen verwendet.
  • Du kämpfst/jagst wie ein Hauskätzchen! - Ein Ausdruck, um eine Katze, die schlecht kämpft oder jagt, zu beleidigen oder zu ärgern.
  • Du bist unentschlossen wie ein Hauskätzchen! - Ein Ausdruck um eine zaudernde Katze zu beleidigen oder zu Ärgern.
  • Gekämpft wie der LöwenClan/TigerClan - Ein Ausdruck, der besagt, dass eine Katze gut gekämpft hat.
  • Weichhirn oder Flohgehirn - eine Beleidigung, die verwendet wird, um jemandem zu sagen, dass er nichts versteht.
  • Spatzenhirn -eine (freundliche/harte) Beleidigung.Wird verwendet wenn jemand etwas blödes macht.
  • Mäusehirn - eine (freundliche/harte) Beleidigung. Die Härte der Beleidigung wird fast immer durch den Ton entschieden; in etwa mit Dummkopf zu vergleichen.
  • Bienenhirn - eine meist freundliche, auch zärtliche Beleidigung. Zu Vergleichen mit Mäusehirn, kooperativ für Bienen im Hirn haben. Schellbeere verwendete diesen Ausdruck als zärtlichen Begriff für Dummkopf zu Roggenbart in Das Gesetz der Krieger.
  • Fliegenhirn - eine (freundliche/harte) Beleidigung. Zu Vergleichen mit Mäusehirn, wird auch als "Beschimpfung" für sich selbst verwendet (Was bin ich bloß für ein Fliegenhirn?), wird von Eichelschweif in Das Gesetz der Krieger verwendet.
  • Wurm - eine harte Beleidigung. Kieselfang verwendete diesen Ausdruck an dem WindClan-Krieger, der seinen Schüler Dachspfote umbrachte in Das Gesetz der Krieger.
  • Federkopf - eine Beleidigung, welche so etwas wie Trottel oder Dummkopf bedeutet. Sie wird von Jubelstern in Das Gesetz der Krieger verwendet.
  • Mäusehirnig - dumm
  • Käferhirnig- dumm (Beim Stamm des Eilenden Wassers verwendet)
  • Bienen/Fischschuppen/Hummeln/Distelflaum im Hirn/Kopf haben - Ein Ausruf, der eine verwirrte oder eine Katze die Unsinn redet meint (Du hast Bienen in deinem Hirn!); FlussClan-Katzen benutze u.a. den Ausdruck Fischschuppen im Hirn; die Dächsin Mitternacht verwendet den Begriff "Distelflaum als Gehirn".
  • Mäusedreck, Mausekot, Mäusedung oder Mäusekacke - eine (etwas harte) Beleidigung, die den, den sie betrifft, mit Mäusekot vergleicht. Wird auch als Ausruf verwendet (wie in Mäusedreck! Das kann nicht sein!).
  • Mauseherzig - eine Beleidigung, die den, den sie betrifft, als feige beschreibt.
  • Fuchsherzig, Fuchsgesichtig - eine Beleidigung, die grausam, kaltherzig oder böse bedeutet (wie in 'fuchsherzige Zweibeiner').
  • Leid tun fängt keine Beute oder Leidtun füllt keinen Magen - Bedeutet, das einer Katze das, was sie gemacht hat, leid tun kann, aber, dass Leidtun das Geschehene nicht ungeschehen macht.
  • Ich gebe keinen Mäuseschwanz - Ein Ausruf der bedeutet, dass es einen nicht interressiert. Eine andere Variante ist 'Für einige Mäuseschwänze würde ich... ' Das bedeutet, dass jemand etwas ohne eine große Belohnung machen würde.
  • Großer SternenClan! - Ein Ausdruck, der große Überraschung oder Ärger ausdrückt. (mit "o mein Gott!" vergleichbar)
    SternenClans Junge! – Ein Ausruf der Überraschung oder des Unglaubens. Manchmal als Ausruf verwendet, wenn eine Katze verletzt ist.
  • Was im Namen des SternenClans?- Ein Ausruf der dasselbe bedeutet wie "Was auf der Welt?" oder "Was um alles in der Welt?"
  • (Nur) der SternenClan weiß (was) - wird manchmal benutzt um Fragen, die unmöglich zu beantworten sind, zu beantwortern.
  • Fellball oder Fellkugel - eine freundliche oder harte, meist jedoch spöttisch gemeinte Beleidigung (wie in dämlicher Fellball, dummer Fellball, elender Fellball, fauler Fellball oder blöde alte Fellkugel).
  • Das interressiert kein Schnurrhaar - ein Ausruf der bedeutet, dass es einem egal ist (Es interresiert kein Schnurrhaar, was die Zweibeiner machen). Ähnlich wie Ich gebe keinen Mäuseschwanz.
  • sich dümmer als der Bauch eines Wurms fühlen - sich sehr dumm fühlen, auch zu vergleichen mit Peinlich.

AusdrückeBearbeiten

  • Krähenfraß - Abschaum
  • Hundemief
  • Flohpelz - Hund

RedewendungenBearbeiten

  • Bienen im Kopf haben
  • Igel können fliegen - so in etwa wie die menschliche Redewendung "Wenn Schweine fliegen können"
  • Dunkel wie im Herzen eines Fuchses
  • Heiliger SternenClan/Beim SternenClan - Oh mein Gott/Bei Gott
  • Möge der SternenClan mit dir sein!
  • Möge der SternenClan deinen Weg erleuchten. - Gott möge dir beistehen
  • Etwas "für ein Paar Mäuseschwänze" tun - etwas gerne tun (zum Beispiel: "Er würde dir für ein Paar Mäuseschwänze die Kehle durchbeissen")

LagerBearbeiten

  • Lager - der Ort, an dem der Clan sein festes Zuhause hat.
  • Anführerbau - der Bau im Lager, in dem der Anführer schläft.
  • Heilerbau - der Bau im Lager in dem der Heiler und sein oder ihr Schüler lebt, aber sie auch ihre Patienten behandeln
  • Kriegerbau - der Bau im Lager, den sich die Krieger des Clans, teilen.
  • Schülerbau - der Bau im Lager, den sich die Schüler des Clans, teilen.
  • Ältestenbau - der Bau im Lager, den sich die Ältesten des Clans, teilen.
  • Kinderstube - der Bau im Lager, den sich die Jungen und Königinnen des Clans, teilen.
  • Schmutzplatz – der Platz in der Nähe des Lagers, wo die Katzen urinieren oder koten.
  • Frischbeutehaufen – der Platz, an den die Krieger die Beute, die sie während der Jagd gefangen haben, hinbringen. Der Frischbeutehaufen befindet sich normalerweise in der Mitte des Lagers, damit er für alle Katzen des Clans leicht zugänglich ist.

Clan RängeBearbeiten

  • Junges - Ein Katzenkind, das jünger ist als sechs Monde.
  • Schüler - Eine Katze, die mindstens sechs Monde alt ist und trainiert, um ein Krieger (oder ein Heiler) zu werden.
  • Krieger - Eine ausgewachsene Katze, die ihr Kriegertraining abgeschlossen hat. Eine Kätzin ist ein Krieger, wenn sie nicht gerade Junge erwartet oder aufzieht.
  • Mentor - Ein Krieger, der gerade einen Schüler trainiert.
  • Königin - Eine Kätzin, die Junge erwartet, aufzieht, oder in der Kinderstube bleibt um anderen Kätzinen, die gerade Junge aufziehen, zu helfen. (wie Minka oder Rauchfell)
  • Älteste - Katzen die nicht mehr jagen und kämpfen können. Katzen werden Älteste, weil sie schwer verletzt werden (Steinfell), erblinden (Langschweif), erkranken oder, weil sie einfach zu alt sind um ihren Pflichten nachzukommen. Sie werden mit großem Respekt behandelt.
  • Heiler - Eine Katze, die Verletzungen heilt, geschickt im Umgang mit Kräutern, Blättern und anderen natürlichen Heilmitteln ist und manchmal besondere Prophezeiungen und Omen vom SternenClan bekommt.
  • Zweiter Anführer - Ein Krieger, der nach dem Anführer die höchste Autorität hat. Er hilft dem Anführer und übernimmt seinen Posten nach seinem Tod oder Rücktritt. Er organisiert die Patrouillen und bekommt oft Schüler.
  • Anführer - Eine Katze, die den gesamten Clan leitet und beschützt. Ein Anführer bekommt neun Leben vom SternenClan.